Authentisch navigieren mit Effectuation

Unter dem Thema „Kreativ Geld verdienen – Selbstvermarktung für Kultur- und Kreativschaffende“ bietet die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens in diesem April eine Workshopreihe an. Mein Workshop bildete den Auftakt mit dem Ausgangspunkt der eigenen Stärken, Talente und Werte, aber auch den Kontaktnetzwerken der TeilnehmerInnen - zentraler Punkt: Bei den eigenen Mitteln ansetzen und schnell ins Handeln kommen. Sechs weiterführende Workshops in Eupen bis zum 28. April bauen darauf auf. So arbeitet der Heerlener Egid van Houtem mit den TeilnehmerInnen an ihrer persönlichen Vermarktungsstrategie für Social Media. Das Mastermind der E-Kultur-Plattform „Social Beta“ ist als „Techdandy“ darauf spezialisiert, Menschen und digitale Märkte zusammenzubringen. Ein weiterer Workshop mit Jörg Zimmerman von S.M.A.R.T. wird praktische Managementfragen und Formalien behandeln. Es ist eine praxisorientierte Workshopreihe, bei der ich gern dabei bin. Vielen Dank an das Team des Medienzentrum und den Fachbereich Kultur des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft für die gute Vorbereitung und Betreuung. 

Weitere Infos dazu finden sich unter http://www.dglive.be. 

Interviews zu meinem Workshop und einem vorgelagerten Vortrag beim Afterwork Event der Juniorenkammer der Wirtschaft Eupen gab es auch vorab im BRF - einem Radiosender der DG: http://1.brf.be/sendungen/lifeline/929944/.