Vortrag: 'Effectuation' – die Kunst unternehmerischer Improvisation

Blaue_Welle_Effectuation_Vortrag

Ähnliche Denk- und Handlungsweisen von erfolgreichen Innovatoren gibt es schon lange. Neu ist, dass “Effectuation“ einen klaren Bezugsrahmen formuliert - einen systematischen Kontext, der die klassische Managementlogik auf den Kopf stellt. Die Methodik weist klare Parallelen zu improvisierten, künstlerischen Prozessen und Design-Thinking auf, tastet sich schrittweise vor, reagiert auf Umstände und Zufälle, hält die Ziele flexibel und setzt auf Partnerschaften. Hier gilt es, andere Spielregeln aufzustellen, als gemäß kausaler Planungslogik. Es braucht Offenheit, Achtsamkeit und Reaktionsbereitschaft. Im Vortrag werden die Grundprinzipien von Effectuation bildhaft erläutert und auf praktische Beispiele bezogen. Je nach Zielgruppe lässt sich der Inhalt ebenso auf den innovativen Freiberufler abstimmen, wie auf Unternehmen mit hohem Innovationsdruck.

Saras D. Sarasvathy prägte den Begriff, als sie in empirischen Studien die Denkweisen und Handlungsmuster erfolgreicher innovativer Unternehmer auswertete. Mittlerweile haben zahlreiche internationale Studien erwiesen, dass Effectuation in Phasen der Ungewissheit deutlich bessere Resultate liefert, als klassisches Management.

Ungewissheit kann sich dabei auf
- die Gründungsphase eines Unternehmens, 
- das Innovieren für noch nicht existierende oder entstehende Märkte oder 
- Strategien in sehr komplexen, turbulenten Marktsituationen
beziehen.

So beschreibt der österreichische Autor Michael Faschingbauer die zunehmende Komplexität in Märkten und Gesellschaft, verbunden mit erhöhter Geschwindigkeit, als ein neues Gesicht von Ungewissheit.* Effectuation bietet eine schlüssige Alternative. 

Vortragsvarianten:
- Kurzer Impulsvortrag: 15 Minuten
- Ausführlicher Vortrag mit Beispiel, präsentiert als 'Canvas': 45 Minuten**


Kontakt: 
schreckenberg@creativetide.de 
Telefon  0221 / 8282 2345.



* Michael Faschingbauer: “Effectuation - Wie erfolgreicher Unternehmer denken, entscheiden und handeln, Schaeffer-Poeschel-Verlag Stuttgart, 2010
** kombiniert mit einer 'Canvas'-Darstellung, ähnlich dem 'Business Model Canvas'