Was ist Kultur- und Kreativwirtschaft und wer gehört dazu?

Blauer_Balken_Kultur_und_Kreativwirtschaft_Definition_Teilbranchen

Definition Kultur- und Kreativwirtschaft:

„Unter Kultur- und Kreativwirtschaft werden diejenigen Kultur- und Kreativunternehmen erfasst, welche überwiegend erwerbswirtschaftlich orientiert sind und sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen […]. Der wirtschaftlich verbindende Kern jeder kultur- und kreativwirtschaftlichen Aktivität ist der so genannte schöpferische Akt […]." * 

Die Kultur- und Kreativwirtschaft besteht aus 11 klar definierte Teilbranchen und der Zusatzkategorie 'Sonstige', um ein Fenster für regionale und breanchenspezifische Sonderfälle offen zu halten (beispielsweise für besondere Ausprägungen traditionellen Kunsthandwerks):

 

  1. Kunstmarkt
  2. Markt für darstellende Kunst
  3. Musikmarkt
  4. Buchmarkt
  5. Rundfunkwirtschaft
  6. Pressemarkt
  7. Filmwirtschaft
  8. Designwirtschaft
  9. Architektur
  10. Werbemarkt
  11. Software- und Gamesindustrie
  12. Sonstige

 

*Quelle: https://www.kultur-kreativ-wirtschaft.de/Dateien/KuK/PDF/doku-577-gesamtwirtschaftliche-perspektiven-kultur-und-kreativwirtschaft-kurzfassung,property=pdf,bereich=kuk,sprache=de,rwb=true.pdf